Stempelnd durchs Jahr – Geburtstag

Servus aus der Kartenwerkstatt!

Wir stempeln uns heute wieder mit Euch durchs Jahr. *Ü* Ein herzliches Hallo auch an Alle, die von Anja zu mir herüber gehüpft sind.

Unser Thema heute lautet Geburtstag.
Nachdem ich schon sehr lange keine Vintage-Karte mehr gestaltet habe, zeige ich Euch eine schnelle und super einfache Geburtstagskarte.

Die Grundkarte inkl. Umschlag stammt aus dem „Gemischte Karten und Umschläge Erinnerungen & Mehr“ Set. Das geprägte, gestempelte und an den Rändern gewischte savannefarbene Papier habe ich mit der Metallic-Folie in Champagner hinterlegt.

Aus Pergamentpapier wurden mit der Gänseblümchen-Stanze und der Mittelgroßen Gänseblümchen Stanze die Teile für die Blüten gestanzt und übers Falzbein gezogen. Mittig gelocht und mit einer Messingklammer durchzogen und befestigt.

Ein passender Spruch auf einem schönen Etikett (Wunsch-Etikett) vollendet meine Karte. Ach ja… das Band… Im Frühjahrskatalog findet Ihr das Saumband in Knitteroptik in Flüsterweiss. Ich habe es mit Fingerschwämmchen und Stempelkissen in savanne eingefärbt.

Fertig ist meine Karte und mit dem Umschlag sofort zum Versand oder zur Übergabe bereit. Die Pergamentblümchen kann man etwas flach drücken, die springen nach der Entnahme der Karte aus dem Umschlag wieder in ihre alte Form zurück.

Viel Spaß beim Nachbasteln!
Und nun schicke ich Euch weiter zur lieben Susanne

Hier alle Teilnehmerinnen in der Übersicht:

Anja Luft – Lüftchen
Heike Fallwickl – Heikes Kartenwerkstatt (das bin ich *Ü*)
Susanne Rehm – Stempel Dir Deine Welt!
Heike Vass – born2stamp (pausiert)
Christiane Knapp – StempelPalast
Heike Hülle-Bolze – Papier-Kult
Claudia Handge – Handge-STEMPELT
Anke Heim – Scraphexe
Andrea Schmidt – Stempel & Co (pausiert)
Doris Buhnar – Von Hand, von Herzen, von mir
Rubina – Love2be creative (pausiert)

Ganz ganz liebe Grüße aus der Kartenwerkstatt und bleibt gesund!
Eure Heike

Mach was draus! – Auflösung April 2020

Servus aus der Kartenwerkstatt!

Auch heute möchten Anja und ich auflösen, was im April-Umschlag drin gewesen ist.

Die Herausforderung unserer „Mach was draus!“ Kreativ-Challenge ist, aus diesen Materialien etwas zu kreieren. Es gibt die Bedingung nach Möglichkeit alles zu verwenden und nicht viel mehr an zusätzlichen Materialien dazu zu nehmen. Für den Fall dass noch etwas benötigt wird, packen wir immer etwas Extra-Material dazu, welches dafür verwendet werden kann.

So beschränkt in der Auswahl der Produkte, stellt man seine kreativen Fähigkeiten auf die Probe. Wer diese Herausforderung angenommen hat und was daraus gestaltet wurde, zeigen wir Euch jetzt.

Mit Anja habe ich diese Challenge 2014 ins Leben gerufen. Damals haben wir uns allerdings Sachen zugesendet, mit denen wir selbst so gar nichts anfangen konnten. Wie witzig, der jeweils andere hatte überhaupt keine Probleme mit der Umsetzung.

Hier kommt Anjas Projekt.

Bitte schaut auch bei Anja auf dem Blog vorbei, sie zeigt Euch die Einsendungen des 2. Teils unserer Teilnehmer.

Und das ist mein Projekt:

Auf der Suche nach einer Idee, habe ich in meinen Videos aus der Kartenwerkstatt gestöbert. Und ich musste einfach noch eine Karte gestalten.

Jaaa, ne Kullerkarte…

Nun möchte ich Euch aber auch zeigen, was unsere Teilnehmerinnen gezaubert haben.

Stephanie

Anita

Juliane

Sigrid

Astrid

Deborah

Sabine

Pia

Tanja

Anja

Dagmar

Mach was draus! – You Can Create It!

Jetzt wirds international… 

Aus den Niederlanden für Euch  Anne-Marie Breurkes-Rood

Ebenfalls aus den NiederlandenDanielle Kassing:

Aus Österreich für Euch Fanny Minne:

Aus England für Euch Mikaela Titheridge :

Und  Louise Sims.

Linda Cullen kommt aus den USA:

Aus Kanada  Karina Chin:

und Alanna Klemick Wharf.

Auch aus Australien haben wir eine Demonstratorin für Euch, es ist Simone Bartrum

Hier unsere zwei Guest-Artists:

Aus den Niederladen Jolan Meurs

Aus den USA Michelle Zanavich:

Bitte schaut auch bei unseren internationalen Demonstratorinnen vorbei um die Einsendungen deren Teilnehmerinnen zu sehen. 

Möchtest Du auch ein Teil der „Mach was draus!“ – „You Can Create It!“ Familie sein? Dann schreib mir und ich sende Dir gerne alle Informationen. Am Besten per Mail an heikeskartenwerkstatt@gmx.de.

Herzliche Grüße aus der Kartenwerkstatt!
Heike

Auslaufliste

Servus aus der Kartenwerkstatt!

Im Juni läuft der Minikatalog und der aktuelle Jahreskatalog aus. Nicht alle Produkte werden übernommen. Die Produkte die nicht übernommen werden, landen auf der Auslaufliste. Draufschauen lohnt sich.

Auslaufliste Teil 1

Auslaufliste Teil 2

Bitte sende mir Deinen Bestellwunsch an heikeskartenwerkstatt@gmx.de. Deine Bestellung wird für einen Versandkosten-Anteil von 2,95 € direkt zu Dir nach Hause geliefert.

Wer sich nicht durch die PDF Dateien lesen möchte, kann im Online-Shop mit Kreditkarte und 5,95 € Versandkosten auch direkt bestellen. KLICK HIER zum online einkaufen.

Herzliche Grüße
Heike

Stempelnd durchs Jahr – Ostern

Servus aus der Kartenwerkstatt und herzlich Willkommen zu unserem Stempelnd durchs Jahr BlogHop zum Thema Ostern. Hallo auch an Alle, die gerade von Anja zu mir herüber gehüpft sind.

Diese Mädels haben sich alle etwas zum Thema Ostern für Euch ausgedacht. Am Ende jeden Beitrages verlinken wir zur nächsten Teilnehmerin. So könnt ihr von Blog zu Blog hüpfen. Zur Übersicht werde ich Euch aber auch alle Teilnehmer mit Link auflisten. Viel Spaß.

Ja, los gehts. Aufgrund der aktuellen Situation, habe ich keine neue Osterdekoration gekauft, sondern nach bereits vorhanden Dingen gesucht. Da viel mir wieder meine Osterkerze und ein paar andere Materialien in die Hände und meine Osteridee war geboren. Aus alt mach neu… ein kleiner Styropor-Ring, etwas dicke Kordel, ein weißes Band, Designerpapier in Frühlingsfarben, etwas Pergamentpapier, eine Pinzette und Heißkleber.

Am Ende meines Blogposts findet Ihr ein Video von mir, in dem ich Euch zeige, wie man diese Rosen drehen kann und einen Kranz damit verziert. Das Video ist schon 6 Jahre alt … aus alt mach neu. *Ü*

Die Rosen waren schnell gedreht. Ich habe gleich mehrere in verschiedenen Größen gemacht. Aus dem selben Designerpapier Paket Mohnblütenzauber kommt auch das grüne Papier. Die Blätter werden auf eine bestimmte Weise ausgeschnitten, gefaltet und mit Heißkleber fixiert. Wie das geht zeige ich Euch auch im Video unten.

Das flüsterweiße Flachsband legt ihr um die Kerze und fixiert es mit einer Schleife. Die Rosen habe ich mit zwei Blättern hinterlegt und an der Kerze mit Klebepunkten befestigt. Das hält natürlich nicht dauerhaft, aber so kann man die Deko entfernen, wenn die Kerze runterbrennt. Klar kann man zur dauerhaften Befestigung auch Heißkleber verwenden.

Den Styropor-Ring verkleiden wir nun mit Juteband. Den Anfang des Bandes wickelt ihr in die ersten Umrundungen mit ein. Achtet darauf, dass das Band schön an einander liegt. Sonst sieht man das Styropor durch. Damit das funktioniert, drücke ich, wie im folgenden Foto rechts oben gezeigt, im Inneren des Ringes das Band zusammen. Jetzt liegt es innen sehr eng an einander und außen so, dass man das Styropor nicht sieht. Am Ende reicht ein kleiner Tropfen Heißkleber auf das Ende des Bandes auf der Rückseite des Ringes.

Flachsband um den Ring legen und nen Knoten machen. Mit einem extra Stück Band eine Schleife binden und mit Heißkleber anbringen. Auch die Röschen sind mit Heißkleber am Ring montiert worden. Kleine über ein Falzbein gezogene Streifen Pergamentpapier bringen das weiß der Kordel wieder mit rein und lockern das Bouquet auf.

Eine schnelle Idee mit den Dingen, die man / Frau vielleicht daheim hat. Ich hoffe meine „Aus-alt-und-was-ich-Zuhause-hatte-mach-neu-Idee“ hat Euch gefallen. Mit diesen Röschen ist jedes Dekostück schnell und wunderschön verziert. Auch auf ne Packung Pralinen kann man so ein kleines Bouquet kleben. Eurer Fantasie sind hier keine Grenzen gesetzt. Ich habe sogar mal einen Hochzeits-Strauß mit diesen Rosen gemacht.

Jetzt schicke ich Euch aber weiter zu Susanne von Stempel dir Deine Welt. Viel Spaß beim weiterhüpfen.

Hier alle Teilnehmerinnen des BlogHops im Überblick:

Anja Luft – Lüftchen
Heike Fallwickl – Heikes Kartenwerkstatt (das bin ich)
Susanne Rehm – Stempel Dir Deine Welt!
Heike Vass – born2stamp
Christiane Knapp – StempelPalast
Heike Hülle-Bolze – Papier-Kult
Claudia Handge – Handge-STEMPELT
Anke Heim – Scraphexe
Andrea Schmidt – Stempel & Co
Doris Buhnar – Von Hand, von Herzen, von mir
Rubina – Love2be creative

Herzliche Grüße und bis zum nächsten Mal.
Heike

Mach was draus! – Auflösung März 2020

Servus aus der Kartenwerkstatt!

Anja und ich wünschen Euch als aller aller erstes mal alles Gute! Bleibt gesund! Bleibt fit! Bleibt kreativ in den aktuellen Situation. Wir freuen uns sehr, dass wir Euch auch weiterhin unser „Mach was draus!“ anbieten können. Wer also Interesse hat im gerade gestarteten Quartal mit dabei zu sein, der darf sich gern bei uns melden: heikeskartenwerkstatt@gmx.de

Mach was draus! hat mittlerweile Tradition. Wir bieten unsere Kreativ-Challenge bereits seit 2014 an. Mit unserer Aufforderung „Mach was draus!“ stellen wir unsere Teilnehmer jeden Monat die Aufgabe aus dem Inhalt des Monatsumschlages ein Projekt zu zaubern. Manchmal ist es einfach… manchmal aber auch eine richtige Herausforderung.

Diese Produkte waren im März 2020 Umschlag:

Hm… nicht einfach, oder? Ich bin sooo neugierig auf die Umsetzungen unserer Teilnehmer. Und was wohl unsere internationalen Demonstratoren draus gezaubert haben? Aber seht selbst. Die Teilnehmer, die sich trauen ihr Werk zu veröffentlichen, haben uns ein Foto ihrer Umsetzung zu geschickt. Und die wollen wir Euch jetzt zeigen.

Hier zunächst Anjas Projekt:

Bitte schaut bei Anja auf dem Blog vorbei, denn sie veröffentlicht den 2. Teil unserer Teilnehmer-Einsendungen.

Nun zu meinem Projekt / Heike:

Wie Ihr seht, habe ich die Box zerschnitten und einfach 2 Boxen daraus gezaubert. Wie Ihr das Unterteil nachbasteln könnt, zeige ich Euch jetzt.

Aus einem Bogen DIN A4 würdet Ihr 3 Boxen-Unterteile rausbekommen, falls Ihr in die Massenproduktion gehen wollt. *Ü*

Für ein Unterteil benötigt Ihr einen Streifen Farbkarton in den Maßen 9,4 cm x 19,8 cm. Die Boxtiefe habe ich der Tiefe der Kissenschachtel angepasst.

Legt nun den Farbkarton mit der kurzen Seite nach oben in den Papierschneider und falzt eine Seite bei 2,2 cm. Dreht den Farbkarton und legt die lange Seite oben an. Falzt nun bei folgenden Maßen: 1 cm, 3,2 cm, 10,4 cm, 12,6 cm. Schneidet die Faltlaschen so ein, wie im Foto links oben zu sehen. Um den oberen Teil sauber falzen zu können, siehe Fotoscollage unten Mitte und rechts, lege ich den Farbkarton, wie im oberen mittigen Foto in den Papierschneider ein und falze in der Mitte eine Linie. Die Kissenschachtel ist an den Seiten dünn und in der Mitte dick. Das möchte ich für mein Unterteil auch und markiere mir die Mitte der lagen Seiten oben und ziehe Falzlinien bis zu den unteren Ecken der Fläche (siehe Foto rechts oben). Wie das im zusammengebauten Zustand aussieht, zeigt Euch das Foto rechts unten.

Jetzt wird die halbe Kissenbox über die Schachtel gezogen… fertig…

Oh nicht ganz! Im Stempelset Osterschatz aus dem aktuellen Minikatalog, findet Ihr diese süßen Motive und den Spruch. Mit Stazon gestempelt, lassen sie sich mit einem Aquapainter und den Stamin‘ Write Markern colorieren. Der Hintergrund besteht aus einem Stanzteil mit der Stanze Entzückendes Etikett, welches ich mit Spritzern mit Farbspritzern und Spritzern vom Wink of Stella versehen habe. Band und Quaste waren ja im Umschlag enthalten und kommen so zum Einsatz.

Viel Spaß beim Nachbasteln.

Doch nun zu den Einsendungen unserer Teilnehmer:

Juliane

Astrid

Sabine

Sigrid

Anita

Anja

Irene

Dagmar

Silvia

Deborah

Tanja

Mach was draus! – You Can Create It!

Jetzt wirds international… 

Aus den Niederlanden für Euch Hélène den Breejen:

Ebenfalls aus den Niederlanden  Anne-Marie Breurkes-Rood:

Und nochmal aus den Niederlanden Danielle Kassing:

Aus Österreich für Euch Fanny Minne:

Aus England für Euch Mikaela Titheridge :

Und  Louise Sims.

Linda Cullen kommt aus den USA:

Ebenfalls aus den USA Michelle Zanavich:

Aus Kanada  Karina Chin:

und Alanna Klemick Wharf.

Auch aus Australien haben wir eine Demonstratorin für Euch, es ist Simone Bartrum

Hier unsere zwei Guest-Artists:

Aus den Niederladen Jolan Meurs

Und aus Frankreich im nächsten Monat für Euch Aude Barbara.

Bitte schaut auch bei unseren internationalen Demonstratorinnen vorbei um die Einsendungen deren Teilnehmerinnen zu sehen. 

Möchtest Du auch ein Teil der „Mach was draus!“ – „You Can Create It!“ Familie sein? Dann schreib mir und ich sende Dir gerne alle Informationen. Am Besten per Mail an heikeskartenwerkstatt@gmx.de.

Herzliche Grüße aus der Kartenwerkstatt!
Heike

Stempelnd durchs Jahr – Besondere Kartenform

Servus aus der Kartenwerkstatt!

Willkommen zu unserem monatlichen Kreativ-BlogHop der Euch durch das ganze Jahr begleiten soll. Hallo auch an Alle, die von Anja Luft zu mir herüber gehüpft sind.

Unser Thema heute sind besondere Kartenformen. Meine Lieblingsform ist die Aufstellkarte, engl. Easel-Card. Sie ist so einfach und doch wandelbar. Über die Jahre habe ich die verschiedensten Aufstellkarten gestaltet. Hier habe ich ein paar für Euch zusammengestellt.

Heute wollte ich mich für Euch an einem etwas anderem Format probieren und habe Euch eine DIN lang Karte gestaltet.

Quer passt sie in den entsprechenden DIN lang Umschlag und birgt so viel Platz für künstlerische Gestaltung.

Die Grundkarte besteht aus 3 Teilen mit den folgenden Maßen:

Farbkarton Savanne 21 cm x 10,5 cm, falzen mit der langen Seite nach oben im Papierschneider bei 1 cm und 11 cm

Farbkarton Savanne 19,8 cm x 10,5 cm und Farbkarton Savanne 20 cm x 10,5 cm

Der Aufleger in weiß besteht aus 2 Teilen.

Farbkarton Flüsterweiß 19 cm x 9,5 cm und Farbkarton Flüsterweiß 18,6 cm x 9,1 cm

Mit einer Schwammwalze habe ich den kleineren weißen Farbkarton in Himmelblau eingefärbt.

Die Motive habe ich in Savanne gestempelt und mit den Alkoholmarkern coloriert.

Im Bild oben seht Ihr wie die Karte zusammengebaut und aufgestellt wird. Für den Innenteil benötigt Ihr nochmal Farbkarton in Flüsterweiß in den Maßen 12 cm x 9,5 cm und 11,6 cm x 9,1 cm. Auch hier habe ich den kleineren Farbkarton in weis mit der Walze und Himmelblau bearbeitet.

Kennt Ihr einen Wobble? Das sind diese kleinen Plastikteile, die man hinter ein Motiv kleben kann und es dann zum wackeln anfängt. Auf meinem Instagram Account heikeskartenwerkstatt werde ich Euch den kleinen Marienkäfer in Aktion zeigen.

Ich hoffe, meine Aufstellkarte in DIN lang gefällt Euch? Jetzt schicke ich Euch weiter zum nächsten Stempelnd durchs Jahr Blog von Susanne Rehm.

Hier alle Teilnehmerinnen des BlogHops im Überblick:

Anja Luft – Lüftchen
Heike Fallwickl – Heikes Kartenwerkstatt (das bin ich)
Susanne Rehm – Stempel Dir Deine Welt!
Heike Vass – born2stamp
Tina Huschenbeth- Kleinerhase Stempelnase
Heike Hülle-Bolze – Papier-Kult
Claudia Handge – Handge-STEMPELT
Anke Heim – Scraphexe
Andrea Schmidt – Stempel & Co
Doris Buhnar – Von Hand, von Herzen, von mir
Rubina – Love2be creative – pausiert

Herzliche Grüße und bis zum nächsten Mal.
Heike


Mach was draus! Auflösung Februar 2020

Servus aus der Kartenwerkstatt!

Es ist MWD Tag…

Heute lösen wir auf, was im Februar Umschlag drin war und wir zeigen Euch, was Anja und ich und unsere Teilnehmer daraus gezaubert haben.

Auch wenn man es nicht richtig gut im Foto einfangen kann, es sind 2 Stück Farbkarton, ein Stück Folie in Champagner und Designer Papier Frühling in Paris und Champagner Glitzer.

Spannend…

Das ist Anjas Projekt. Bitte schaut auch bei Anja auf dem Blog vorbei, denn sie zeigt die Projekte des zweiten Teils unserer Teilnehmerinnen.

Anja

Das ist mein Projekt für Euch…

Zum Umschlag Inhalt habe ich dieses Mal eine Grundkarte in DIN A5 in Flüsterweiss dazu genommen. Es soll eine Abschiedskarte für eine Kollegin werden.

Da musste einfach auch ein Schleifchen mit drauf… Vom Designerpapier habe ich mir die Blümchen ausgeschnitten und die Folie habe ich mit dem Prägefolder Blätter Relief und der BigShot geprägt.

So nun aber zu Euren Beiträgen…. ich freu mich schon.

Stephanie

Juliane

Astrid

Sabine

Sigrid

Anita

Anja

Irene

Dagmar

Silvia

Deborah

Mach was draus! – You Can Create It!

Jetzt wirds international… 

Aus den Niederlanden für Euch Hélène den Breejen:

Ebenfalls aus den Niederlanden  Anne-Marie Breurkes-Rood:

Und nochmal aus den Niederlanden Danielle Kassing:

Aus Österreich für Euch Fanny Minne:

Aus England für Euch Mikaela Titheridge :

Und  Louise Sims.

Linda Cullen kommt aus den USA:

Ebenfalls aus den USA Michelle Zanavich:

Aus Kanada  Karina Chin:

und Alanna Klemick Wharf.

Auch aus Australien haben wir eine Demonstratorin für Euch, es ist Simone Bartrum

Hier unsere zwei Guest-Artists:

Aus den Niederladen Jolan Meurs

Und aus Frankreich im nächsten Monat für Euch Aude Barbara.

Bitte schaut auch bei unseren internationalen Demonstratorinnen vorbei um die Einsendungen deren Teilnehmerinnen zu sehen. 

Möchtest Du auch ein Teil der „Mach was draus!“ – „You Can Create It!“ Familie sein? Dann schreib mir und ich sende Dir gerne alle Informationen. Am Besten per Mail an heikeskartenwerkstatt@gmx.de.

Herzliche Grüße aus der Kartenwerkstatt!
Heike

Das ist der Neue… Sale-A-Bration Flyer

Servus aus der Kartenwerkstatt!

Wie ihr wisst, bin ich eine Unabhängige Stampin‘ Up! Demonstratorin. Das heisst ich vertreibe die Produkte von Stampin‘ Up!. Und heute biete ich Euch mal wieder eine versandkostenfreie Sammelbestellung an. Am 03.03.2020 startet der neue Sale-A-Bration Flyer, den Ihr hier als PDF downloaden könnt.

Hier habe ich den aktuellen Mini-Katalog gültig bis Juni 2020 als PDF Download für Euch:

Ihr wisst nicht, was Sale-A-Bration bedeutet? Es bedeutet, dass ihr NUR NOCH bis zum 31.03.2020 pro Einkauf von 60,-€ ein Gratis-Produkt erhalten werdet. Bei einem Einkauf von 120,-€ sind es 2 Produkte… bei 180,- € 3 Produkte. Es gibt auch SAB Produkte für einen Einkauf von 120,- € usw.. Bitte bedenkt, dass die Gratis-Produkte nur so lange verfügbar sind, wie sie auch vorrätig sind. In der folgenden Sale-A-Bration Broschüre erfahrt ihr noch mehr:


Es gibt viele Angebote für Euch, nicht nur als Kunde, sondern auch als Gastgeberin eines Workshops und als Einsteigerin/ neue Demonstratorin:

In der folgenden Grafik findest Du alle Vorteile einer Gastgeberin:

Folge dem Link zu meiner Kartenwerkstatt-Team Seite, in dem Du auf das vorherige Foto klickst. Auf meiner Team-Seite stelle ich mein Team und mich vor und Du findest den Direktlink um als Unabhängige Stampin‘Up! Demonstratorin einzusteigen.

Das Starter-Set zum einzusteigen kostet 129,- €. Dafür kannst Du Dir Produkte im Wert von 175,-€ zusammenstellen… UND… wie Du auf dem Foto oben siehts, erhältst Du während der Sale-A-Bration (03.01.-31.03.2020) die Mini-Papierschneidemaschine, eine Designerpapier-Mustersammlung und ein Stempelset Deiner Wahl gratis dazu (ausgenommen hiervon sind SAB-Stempelsets und Gastgeberinnen-Stempelsets). Aber nicht nur das… Stampin‘Up! legt noch verschiedene Geschäftsmaterialien obendrauf und Du erhältst Dein Starterset versandkostenfrei. Klick aufs Foto oben und steig ein.

Du hast Fragen? Dann schreib mich an, ich erkläre Dir gern alles rund um das Demonstrator-Dasein.

Nutze meine versandkostenfreie Sammelbestellung und spare Dir die Versandkosten. Sende mir Deine Wunschliste an heikeskartenwerkstatt@gmx.de Ich freu mich drauf!

Habt einen schönen Sonntag. Alles Liebe.
Eure Heike

Stempeln durchs Jahr – Herzenssache

Servus aus der Kartenwerkstatt!

Heute mit neuen Gesichtern in unserer Blog-Hop Runde und ich freue mich sehr darüber. Es steht der Valentinstag vor der Türe und unser Thema heute für Euch lautet Herzenssache.

Wenn Ihr gerade von Anja rüber gehüpft seid oder bei mir mit dem BlogHop startet, dann seid Herzlich Willkommen!

Für unser Thema heute habe ich die Stanzformen Herzlich Bestickt verwendet, Aquarellpapier, unsere Stampin‘Write Marker in Wassermelone, Kirschblüte sowie Grüner Apfel und das Sale-A-Bration Stempelset Zum Geburtstag für Dich.

Als Grundkarte verwende ich flüsterweißen Extrastarken Farbkarton. In mehreren Schichten habe ich mit einem Wassertankpinsel Farbe auf das Aquarellpapier aufgetragen. Nach vollständiger Trocknung mit den Stanzformen das Herz ausgestanzt.

Die Motive stammen aus dem Sale-A-Bration Set Zum Geburtstag für Dich, ebenso wie der Schriftzug. Gestempelt mit Stazon Tinte verwischt das Schwarz nicht, wenn man mit Aquarelltechnik colorieren möchte. Aber denkt daran, vorher gut trocknen lassen.

Bei einer pinken Karte darf Glitzer irgendwie nicht fehlen, oder? In dem Päckchen Strass-Steine Pfauenpracht findet Ihr Straßsteine in der passenden Farbe. Der klare Wink of Stella Glitzer-Pinselstift bringt getupft und gespritzt wunderschönen Glitzer aufs Projekt.

Jetzt schicke ich Euch weiter zu Susanne – Stempel Dir Deine Welt!. Viel Spaß!

Zur Übersicht hier alle Teilnehmer auf einen Blick:

Anja Luft – Lüftchen
Heike Fallwickl – Heikes Kartenwerkstatt (das bin ich)
Susanne Rehm – Stempel Dir Deine Welt!
Heike Vass – born2stamp
Tina Huschenbeth- Kleinerhase Stempelnase
Heike Hülle-Bolze – Papier-Kult
Claudia Handge – Handge-STEMPELT
Anke Heim – Scraphexe
Andrea Schmidt – Stempel & Co
Doris Buhnar – Von Hand, von Herzen, von mir
Rubina – Love2be creative

Herzliche Grüße und bis zum nächsten Mal.
Heike

Mach was draus! – Auflösung Januar 2020

Servus aus der Kartenwerkstatt…

Da bald Valentinstag ist, haben Anja und ich uns gedacht, wir packen ein paar Herzen in unseren Januar Umschlag, damit Ihr ein paar Anregungen für den kommenden Valentinstag bekommt. Hier der Inhalt unseres Umschlages:

Na nun bin ich gespannt, was Anja und unsere Teilnehmer Schönes mit diesen Materialien gestaltet haben.

Als erstes wie immer Anjas Projekt mit der Aufforderung auch bei Ihr auf dem Blog vorbei zuschauen, weil Anja den 2. Teil unserer Teilnehmer Einsendungen zeigt.

Anja Luft

Und das ist mein Projekt für Euch:

Hier die Teilnehmer-Einsendungen:

Dagmar

Stephanie

Anita

Sabine

Juliane

Astrid

Sigrid

Irene

Silvia

Anja

Tanja

Wow… sind das nicht alles wunderbare Projekte? Ich bin begeistert.

Mach was draus! – You Can Create It!

Jetzt wirds international… 

Aus den Niederlanden für Euch Hélène den Breejen:

Ebenfalls aus den Niederlanden  Anne-Marie Breurkes-Rood:

Aus Österreich für Euch Fanny Minne:

Aus England für Euch Mikaela Titheridge :

Und  Louise Sims.

Linda Cullen kommt aus den USA:

Ebenfalls aus den USA Michelle Zanavich:

Aus Kanada  Karina Chin:

und Alanna Klemick Wharf.

Auch aus Australien haben wir eine Demonstratorin für Euch, es ist Simone Bartrum

Hier unsere zwei Guest-Artists:

Aus den Niederladen Jolan Meurs

Und aus Frankreich im nächsten Monat für Euch Aude Barbara.

Bitte schaut auch bei unseren internationalen Demonstratorinnen vorbei um die Einsendungen deren Teilnehmerinnen zu sehen. 

Möchtest Du auch ein Teil der „Mach was draus!“ – „You Can Create It!“ Familie sein? Dann schreib mir und ich sende Dir gerne alle Informationen. Am Besten per Mail an heikeskartenwerkstatt@gmx.de.

Herzliche Grüße aus der Kartenwerkstatt!
Heike