Mach was draus! – Auflösung Juni 2022

Servus aus der Kartenwerkstatt!

Heute ist der 02. Juli, das heißt es ist „Mach was draus!“ Zeit. 
Im Foto oben seht ihr, was diesen Monat im Materialumschlag drin war. Spannend. Was hättet ihr daraus gezaubert?

Was Anja gewerkelt hat, zeige ich euch im nächsten Foto. Anja zeigt auf ihrem Blog auch die Beiträge aller Teilnehmerinnen. Sooo viele Ideen zu ein und dem selben Material. Das ist jeden Monat auf’s Neue der absolute Wahnsinn. Also klick unbedingt bei Anja vorbei!

Manchmal braucht man einfach eine Karte für einen traurigen Anlass. 

Die Aufgabe bei unserem „Mach was draus!“ ist ja nur das zu verwenden, was im Materialumschlag enthalten ist. Wie ihr seht, habe ich für die Grundkarte in DIN A5 einen basisweißen Farbkarton verwendet, den Anja mit im Extramaterial mitgeschickt hat. Auch für den Spruch habe ich auf weißen Farbkarton zurück gegriffen. Die verschiedenen Farbkartonstücke waren im Umschlag enthalten, genauso wie die Perlen. 

Das Papier ist wunderschön, deshalb ist gleich noch eine Karte entstanden. Und die möchte ich Euch auch gleich zeigen. Sie ist quadratisch und zweigt ganz viel vom Designerpapier. Liebe Grüße könnte man in die Innenseite der Lasche schreiben oder mit einem weißen Gelstift direkt auf das Designerpapier. Die kleine Klappe mit dem Sprüchlein ragt in die Innenseite der Karte rein. Verschlussmagnete könnte man sehr gut in der Klappe und im Papier darunter verstecken. 

Mach was draus! - International

aus Frankreich Aude Barbara
aus England Mikaela Titheridge
aus den USA Linda Cullen
aus Österreich Fanny Minne
aus Kanada Karina Chin
aus Australien Rose Packer
aus Neuseeland Karen Hadler

Möchtest Du auch ein Teil der „Mach was draus!“ – „You Can Create It!“ Familie sein? Dann schreib Anja und sie sendet Dir gerne alle Informationen. Am Besten per Mail.

Herzliche Grüße aus der Kartenwerkstatt!
Heike

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top